Zimmer Nr. 4

Ambiente: Endlich wieder draußen sitzen! Drinnen hat das ehemalige Lennox einen komplett neuen Look: Hell, Steinwände, Holztische …
Angebot: Am besten beginnt man morgens gleich mit einem guten Kaffee (Lanazza) oder Tee (von Samova aus der original 0,4 Liter-Kanne) und einem Frühstück (bis 11.30h, Zutaten zum Ankreuzen). Weiter geht es mit einem wechselnden Mittagstisch oder man wählt tagsüber aus Vorspeisen, Suppen, Panini oder Salaten aus der Karte. Nachmittags gibt es frisch gebackenen Kuchen, abends internationale Gerichte à la carte – natürlich auch vegetarisch. Dazu passen Cocktails und ausgesuchte, internationale Weine.
Besonders zu empfehlen: Am Herd steht Koch Ali (ehemals Remise). Kenner wissen, dass hier mit vielen Kräutern und Gewürzen gekocht wird. Zum Einsatz kommen sie zum Beispiel beim pikanten Hähnchen-Curry-Masala in Minzsauce an Basmatireis.

Kamp 62, http://zimmer-nr-4.de
täglich ab 9h

Text/Foto: Judith Kantner